12 Homepage von Michael Engelbach-

  Studium in Erlangen,
  Landshut, Würzburg
  Etudes à Erlangen,
  Landshut,
Würzburg
  Studies in Erlangen,
  Landshut, Würzburg
unierlangen

Siegel
schlos3sw

Universitätsgebäude
logolo

Familienchronik
Engelbach
1697


    0. Start

    1. Willkommen


    2. Spurensuche

    3. Bilder

    4. Who is who?

    5. Studium in Marburg

    6. Studium in Gießen

    7. Studium in Straßburg

    8. Studium in Jena

    9. Studium in Wittenberg

 10. Studium in Göttingen

 11. Studium in Heidelberg

 12. Studium in Erlangen

 13. Studium in Tübingen

 14. Studium in Paris

 15. Dissertationen

 16. Leichenpredigten

 17. Autoren

 18. Maler

 19. Engelbach im Elsaß

 20. Biedenkopf

 21.
Engelbach in Rußland

 22. Interessante Links

 23. Nützliche Tools

 24. Haftungsausschluß

 25. Fotoalbum
Erlangen:
Friedrich August Engelbach, * Buchsweiler, Elsaß, Jura, 27. 4. 1791
(Engelbach, F. A., j., 18 1/2, Buchsweiler, IV. 27. 1791),
siehe auch Seiten 10 und 19.



 
 



 
Landshut:
Carl Engelbach, aus Annweiler (Zweibrücken), jur., 4. 11. 1811




                                                                



 
Würzburg:
Georg Engelbach, aus Storndorf, Med. Stud., 30. 10. 1823,
siehe auch Seiten 6 und 15.




 
             
lmu
Die Gründung der Ludwig- Maximilians-Universität erfolgte 1472 in Ingolstadt, von wo sie am 17. 5. 1800 "per Mandat" nach Landshut verlegt wurde.
Die Bedrohung Ingolstadts durch die Franzosen war Grund für den Umzug.
Seit dem 27. 5. 1802 trägt
die älteste bayerische Landes-Universität
den Namen "Ludovico-Maximilianea".
Sie ist nach ihrem Gründer
Herzog Ludwig dem Reichen
sowie dem Kurfürsten

Max IV. Joseph benannt.
Per Dekret wurde sie am
3. 10. 1826 nach München verlegt.


sigel

(C) Mengelb@ch 11. 1. 2006 Diese Website wurde gestaltet mit der Software von Nvu (März 2006) web.de